Unser Know-how

Experte für die Entbakterisierung von Trockenprodukten

Wenn pathogene Bakterien nicht erkannt werden oder eine bakterielle Flora nicht beherrscht werden kann, kann dies die gesamte Vertriebskette eines Produktes beeinträchtigen. Rückrufaktionen, eine erklärte Nicht-Konformität, eine Schädigung des Images der Marke, ja sogar eine Abwendung der Verbraucher können die Folge sein.

Abgesehen von den gesetzlichen Bestimmungen in Frankreich und in den anderen Ländern Europas* ist es der Markt, der von den Herstellern und Importeuren oftmals die Einhaltung sehr strenger Vorgaben verlangt.

Steripure ist Partner, damit Kunden diesen Anforderungen gerecht werden und die Risiken minimieren können – Steripure bietet Know-how, Kompetenzen und seine leistungsfähigen Anlagen.

ill-notre-expertise

Ein umfassendes Angebot

Steripure bietet umfassende Lösungen zur Pasteurisierung und Sterilisation und übernimmt dabei den gesamten Entbakterisierungsprozess. Der Kunde erhält somit ein Produkt mit Mehrwert, bei dem die bakterielle Belastung beherrscht ist. Dabei bleiben alle physischen und organoleptischen Eigenschaften des behandelten Produktes erhalten.

Eine industrielle Versuchsanlage

Zwei spezifische Linien (Statisol ®50 und Rotosol ®60) sind spezifisch auf Versuche ausgelegt. Die Prüfprotokolle sind produkt- und kundenspezifisch nach den besonderen Anforderungen angepasst. Jedes Trockenprodukt bzw. Produkt mit geringem Feuchtigkeitsgehalt kann diesen Versuchen unterzogen werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns. 

Unsere Dienstleistung Ko-Entwicklung

Zusammen mit dem Auftraggeber definieren unsere Mitarbeiter die verschiedenen Phasen einer Entwicklung: Definition der Prüfprotokolle, maßgeschneiderte Analyse der Produkte und der Erwartungen des Kunden, Bereitstellung der industriellen Anlagen, Wahl der Partner (Analyselabore, benannte Stellen usw.), Erstellung der Syntheseberichte.

Für welche Produkte?

Seit April 2012 wurden über 150 verschiedene Produkte auf unseren Anlagen behandelt. Steripure kann die Entbakterisierung aller Produkte in der Form von Pulver oder stückig vornehmen, wie z.B.:

– Lebensmittel als Trockenprodukte oder mit geringem Feuchtigkeitsgehalt,
– Nahrungsergänzungsmittel bzw. Nutrazeutika,
– Bestandteile von Biokosmetikprodukten .

*Entwicklung der Verordnungen zur Aktivität von Steripure

⇒ Sichere Lebensmittel – eine Information des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

⇒ Letzte Produktrückrufe RASFF

⇒ Website Lebensmittelhygiene

Kontakt