UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Eine spezifische Lösung für jeden Bedarf

service2

Steripure ist ein Dienstleister für Importeure und Händler, die für ihre Produkte wie z.B. Kräuter, Gewürze, Trockenfrüchte, Trockenobst und -gemüse und Samen eine Behandlung durch Pasteurisierung oder Sterilisation benötigen. Dies wird immer häufiger von Anwendern dieser Produkte verlangt und ist auch bei einer festgestellten Kontamination mit Mikroorganismen, bei einer hohen bakteriellen, Salmonellen- und E. coli-Belastung, bei Schimmelpilzen, Hefen und Befall mit Insekten oder Larven notwendig.

Warum wenden Sie sich an Steripure?

  • Sie möchten mögliche Retouren und Zurückweisungen von Waren vermeiden (die von Pflanzenschutzbehörden oder dem Kunden auferlegt werden können), was Ihren Lieferanten hohe Rechnungen einbringt.
  • Ihre Waren können nicht mehr mit ungeeigneten Verfahren behandelt werden (z.B. Bestrahlung, Ausräucherung, Ionisation usw.).
  • Steripure garantiert Ihnen, dass das Produkt nach der Behandlung kontaminationsfrei ist.

Welche Mengen können wir behandeln?

Steripure führt Testreihen zu kleinen Mengen durch und kann Mengen ab 500 kg bis zu kompletten LKW- und Container-Beladungen behandeln.

Welche Verpackungen sind möglich?

Big Bags, Säcke oder Kartons. Manche Produkte können behandelt werden, ohne dass sie ausgepackt werden müssen.

 

Eine Reduzierung der mikrobiologischen Belastung bis zur Log-Stufe 5 bzw. 6

service2

  • Durch das Verfahren mit Zugabe von Dampf nach Evakuierung kann eine signifikante Reduzierung der bakteriellen Belastung, von Hefen, Schimmelpilzen sowie eine komplette Zerstörung aller Larven, Eier und Insekten erreicht werden.
  • Im Vakuum verdunstet Wasser bei unter 100°C, so dass eine effiziente Behandlung bei niedrigeren Temperaturen als zuvor möglich ist.
  • Die schnelle und umfassende Reduzierung der Belastung mit Mikroorganismen ist insbesondere für pathogene Mikroorganismen (Salmonellen und E. coli), für Hefen und Schimmelpilze sowie für Insekten in allen Entwicklungsstadien garantiert.
  • Durch Einsatz eines druckgesteuerten Prozesses kann die Sättigung des zugegebenen Dampfes und somit die Zugabe von Feuchtigkeit komplett beherrscht werden.
  • Der Feuchtigkeitsgehalt der Produkte vor und nach der Behandlung bleibt praktisch gleich.
  • Durch das Prinzip der Batch-Behandlung wird vermieden, dass die Produkte miteinander in Kontakt kommen, so dass es nicht zu gekreuzten Kontaminationen kommen kann.
  • Die Produkte werden statisch behandelt. Sie werden somit nicht durch Bewegung beschädigt.
  • Die Haltbarkeitsdauer der Produkte wird verlängert.

Kontakt